Home

Beiträge

Advent Special #1

    Mit unserem vierteiligen Finale wollen wir als VOGALfunk-Team das Spåtzcast-Jahr gebührend mit euch abschließen. Freut euch auf vier knackige Folgen, Gewinnspiele und Termine für den Festivalsommer… Weiterlesen »Advent Special #1

    Folge 6 – We fell in love. Q&A am Sonnegger See

      Wie hat das Ganze mit dem Acoustic Lakeside Festival eigentlich angefangen? Wofür steht das Vogal? Und wie tief ist überhaupt der Sonnegger See? Diesen und noch so einigen anderen Fragen sind wir in unserem ach so vertrauten Habitat auf den Grund gegangen – die Antworten gibt’s für euch in dieser Folge. Außerdem hat uns so manch’ lieber Vereinsspatz im Rausch der Nostalgie verraten, warum das große Vogalherz immer weiterschlagen wird. . 

      Folge 5 – Hat da jemand Kultur gesagt?

        Diesmal vertiefen wir unsere Herzensangelegenheit und werden noch regionaler. Ihr erfährt, was Arthur Ottowitz (KiB), Alina Zeichen (IG KiKK) und Igor Pucker (Land Kärnten) im Dialog über Kultur und dessen Wert, speziell in Kärnten, zu sagen haben. Wir unterhalten uns über die Bedeutung von Kultur, ihre Wichtigkeit und den Antrieb von Kulturschaffenden. Am Bespiel Bleiburg/Pliberk fragen wir, was Kultur im ländlichen Raum bietet und bedeutet. Hört doch gleich rein und „kultiviert“ mit uns!

        Folge 4 – Das Vogal steckt im Detail

          In dieser Folge widmen wir uns all den kleinen Details und großartigen Menschen, die das Acoustic Lakeside mit ganz viel Herzblut zu dem machen, was es ist. Wir schwelgen in Erinnerungen und nehmen euch mit auf einen Spaziergang über das Festivalgelände am Sonnegger See. Um zu erfahren, wen wir da so antreffen und was sie uns so zu erzählen haben, hört ihr am besten gleich selbst rein. Schön, dass ihr wieder dabei seid!

          Die Route unseres Spaziergangs könnt ihr euch übrigens auf unserer Website unter vogalfunk.com genauer ansehen.

          Folge 3 – Der ländliche Raum und Kultur: eine Herzensangelegenheit

            In dieser Folge dreht sich alles um unser Herzensthema: Kunst und Kultur im ländlichen Raum. Wir sprechen mit Rainer Rosegger, Soziologe und Mitbegründer des Rostfests in Eisenerz, über den Mehrwert von Kulturarbeit für eine Region und das gesellschaftliche Miteinander. Danach begeben wir uns nach Bildein ins schöne Südburgenland, wo wir uns mit Clemens Schrammel und Claudia Kurz vom Kulturverein KuKuK über die Anfänge des Vereins und die Herausforderungen in der Kulturarbeit am Land unterhalten. Wir freuen uns sehr, dass ihr dabei seid!